Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt. Besucher dürfen die Amtsgebäude nur mit FFP2-Maske betreten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

Deggendorf und Straubing zusammengelegt
Neue Ämterstruktur zum 1. Juli 2021

Schild mit Logo und Schriftzug Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
leer vorhanden

Mehr Beratung, Bildung und Information vor Ort sollen in Zukunft die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) leisten. Zum 1. Juli werden die Ämter modernisiert und neu ausgerichtet. Statt der bisher 47 gibt es jetzt bayernweit 32 Ämter. Durch die Zusammenlegung kann es vorübergehend noch zu Unstimmigkeiten in den Abläufen kommen, wir bitten Sie um Ihr Verständnis.  Mehr

Landessortenversuche in Niederbayern
Versuchs-Besichtigungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Versuchsfelder aus der Vogelperspektive und Schriftzug Landessortenversuch
leer vorhanden

Aufgrund der Corona-Pandemie werden auch im Jahr 2021 keine Führungen durch die Landessortenversuche (LSV) stattfinden. Die Standorte sind jedoch gut lesbar ausgeschildert, Landwirtinnen und Landwirte können sie in Eigenregie besichtigen.  Mehr

Serie über (un-)bekannte Baumarten
Alternative Baumarten für den Klimawald von Morgen

Buchenverjüngung unter Fichtenbestand

Foto: Tobias Hase

leer vorhanden

Der Wald von Morgen muss und wird anders aussehen als die heutigen Wälder bei uns vor der Haustüre. Stetige Erwärmung in den einzelnen Monaten und Jahren, extreme Wetterereignisse und Schädlingsbefall verlangen von den Waldbesitzern ein Umdenken in der Baumartenpalette.  Mehr

Unterrichtsfach Landwirtschaftliche Unternehmensführung
Studierende erhalten Einblick in breit aufgestellten Betrieb

Studierende der Hauswirtschaft stehen am Rand eines Kartoffelfeldes und lassen sich die Produktion erklären

Kartoffelanbau praxisnah

leer vorhanden

Die Studierenden der Landwirtschaftsschule, Abt. Hauswirtschaft setzen sich nicht nur mit hauswirtschaftlichen Themenfeldern auseinander, sondern erhalten auch einen Einblick in die landwirtschaftliche Unternehmensführung. Im Juli 2021 lernten Sie mit dem Betrieb Schweiger in Straßkirchen einen zukunftsorientierten und breit aufgestellten Betrieb kennen.  Mehr

Alternative zur traditionellen Gemüse-Versuchsrundfahrt
Individuelle Begehung der Sortenversuche von 16. bis 23. Juli 2021

Felderbegehung
leer vorhanden

Die Gemüse-Versuchsrundfahrt des Gartenbauzentrums Bayern Süd-Ost findet auch in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Lage im alternativen Format statt! Die Feldversuche können im Zeitraum vom 16. bis 23. Juli 2021 eigenständig an den Standorten besichtigt werden.  Mehr

Möglichkeit für beteiligte Hegegemeinschaften
Stellungnahme zu den Forstlichen Gutachten 2021

Förster mit Waldbesitzern im Wald
leer vorhanden

In diesem Frühjahr fanden die Außenaufnahmen für die Forstlichen Gutachten 2021 statt. Nun besteht für die beteiligten Hegegemeinschaften die Möglichkeit, zu den Ergebnissen vier Wochen lang Stellung zu nehmen.  Mehr

Demoversuch des AELF Deggendorf-Straubing
Ganzpflanzensilage mit Untersaaten

Traktor mit Sämaschine auf Acker
leer vorhanden

Die Landwirtschaft steht vor immer mehr Herausforderungen. Um in Zukunft darauf vorbereitet zu sein, testet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing einen Demoversuch mit verschiedenen Ganzpflanzensilagen mit integrierter Grasuntersaat.  Mehr

Versuchsreihe
Mulchsaat bei Kartoffeln mit Herbstdammbegrünung

leer vorhanden

Das Klima ändert sich, Erosionsschutz auf der Fläche wird daher wichtiger. Vor allem im Kartoffelanbau nehmen die Probleme zu. Die Mulchsaat bei Kartoffeln mit Herbstdammbegrünung ist eine Möglichkeit, die Erosion zu verringern. Auf einem Betrieb im Landkreis Regensburg zeigen wir, wie die Mulchsaat bei Kartoffeln erfolgreich umgesetzt werden kann.  Mehr

Waldschutz - Juni/Juli 2021
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Anfang Juni schwärmte der Borkenkäfer bayernweit massiv aus und legte Bruten an. In den tieferen und wärmeren Lagen fand dieser Schwärmflug zum Teil bereits im Mai statt. Die hochsommerlichen Temperaturen seit Mitte Juni haben die Brutentwicklung der Borkenkäfer stark beschleunigt.  Mehr

Erleben und entdecken