27. Januar, 30. Januar und 1. Februar
Pflanzenbautage 2023 in Aiterhofen, Sallach und Wallerdorf

Traktor mit Sämaschine auf dem Feld

© Countrypixel - stock.adobe.com

Drei Pflanzenbautage des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf-Straubing finden heuer wieder mit Publikum in Aiterhofen, Sallach und Wallerdorf statt. Nach Neuigkeiten aus dem Sortenwesen und Pflanzenschutz geht es unter anderem um Unkrautbekämpfung ohne Glyphosat und Kartoffelananbau in den Roten Gebieten. Die Programme unterscheiden sich von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort.

Aiterhofen, Gasthaus Karpfinger, Freitag, 27. Januar 2023 , 9 bis 12 Uhr

  • Begrüßung
  • Maximilian Dendl: Aktuelles aus dem Sortenwesen
  • Ludwig Sieber (ER): Aktuelles zum Pflanzenschutz
  • Martin Lorenz (ER): Kartoffelanbau im Roten Gebiet
  • Hilmar Maußner: Bekämpfung von Altverunkrautung nach Zwischenfrüchten ohne Glyphosat

Sallach, Gasthaus Hagn, Montag, 30. Januar 2023, 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

  • Begrüßung
  • Maximilian Dendl: Aktuelles aus dem Sortenwesen
  • Ludwig Siebler (ER): Aktuelles zum Pflanzenschutz
  • Hugo Meyer (Firma Bayer): Schadnagerbekämpfung
  • Hilmar Maußner: Bekämpfung von Altverunkrautung nach Zwischenfrüchten ohne Glyphosat

Wallerdorf, Gasthaus Thalhauser, Mittwoch, 1. Februar 2023, 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

  • Begrüßung
  • Maximilian Dendl: Aktuelles aus dem Sortenwesen
  • Ludwig Siebler (ER): Aktuelles zum Pflanzenschutz
  • Hilmar Maußner: Machbarkeitsstudie zur Nutzung von Uferfiltrat zur Feldbewässerung auf der Osterhofener Platte
  • Hilmar Maußner: Bekämpfung von Altverunkrautung nach Zwischenfrüchten ohne Glyphosat