Aktionsprogramm "ALLES IN ORDNUNG"
Spielerisch an den Kitas Alltagsaufgaben vermitteln

Die Lebensgewohnheiten in vielen Familien verändern sich - oft verbunden mit dem Wunsch oder dem Zwang zur außerhäuslichen beruflichen Tätigkeit. Das habe Folgen, sagte Josef Eichenseer, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau a.d.Isar-Pfarrkirchen im Herbst 2022 in Landau.

Betreuungspersonal in Kitas und Lehrkräfte an Berufsfachschulen für Kinderpflege und Fachakademien für Sozialpädagogik wurden geschult, um den Kindern bzw. künftigen Kinderpflegerinnen und Erzieherinnen hauswirtschaftliche Inhalte mit Spiel und Spaß zu vermitteln.

Den Alltag erleichtern
"Die Entwicklerinnen des neuen Angebots am Kompetenzzentrum für Hauswirtschaft möchten mit dem Angebot anregen, dass in der Kitabetreuung auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten an die Kinder vermittelt werden", sagte Eichenseer. Kitas seien somit wichtige Lernorte, um hauswirtschaftliche Alltagskompetenzen zu erwerben. "Die frühzeitige Einbindung von Kindern in die Haushaltsaktivitäten kann zuhause den Alltag erleichtern, macht vielleicht oder hoffentlich Spaß und fördert im Idealfall auch die psychosoziale Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen."

Anmeldung zum nächsten Kita-Aktionsprogramm am 28. April 2023 Externer Link

KoHW hat das Programm entwickelt
Ob in Kindergarten oder -krippe, der Nachwuchs ist die meiste Zeit außer Haus. Vom Haushalt daheim bekommen die Kleinen wenig mit. "Tischkultur, Wäschepflege oder nachhaltiges Handeln lernen die Kinder heute in den Einrichtungen", unterstreicht Gabriele Gerauer, Fachlehrerin der Hauswirtschaftsschule am AELF. Genau hier setzt die Fortbildung "ALLES IN ORDNUNG" an. In sieben Modulen – über das ganze Jahr verteilt – können die Themen dann in den Alltag einfließen. Das Kompetenzzentrum für Hauswirtschaft (KoHW) in Triesdorf hat das Programm entwickelt.
Hauswirtschaft sichtbar und erlebbar
Das Kita-Aktionsprogramm "ALLES IN ORDNUNG" macht Hauswirtschaft in Kitas sichtbar und erlebbar. Das modular aufgebaute Programm richtet sich an Kindertageseinrichtungen mit Kindern ab drei Jahren bis zur Einschulung. Es vermittelt und fördert Kompetenzen in den sieben Bereichen Hygiene, Tischkultur, Materialkunde, Reinigung, Wäschepflege, Nachhaltigkeit und Pflanzen. Jedes Modul besteht aus jeweils fünf Bausteinen, die mit hauswirtschaftlichen Hintergrundinformationen versehen sind und die die pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräfte z. B. innerhalb einer Woche durchführen können.

Die beiden Maskottchen "Flitzi" und "Wusel" und das "ALLES IN ORDNUNG"-Lied begleiten die Kinder durch die Module. Pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte können "ALLES IN ORDNUNG" – nach dieser eintägigen Fortbildung – mit den Kindern durchführen. Zur Umsetzung des Programms erhält jede Kita eine Materialbox mit den ausgearbeiteten Modulen und unterstützenden Materialien.

Boxen mit der Aufschrift "Alles in Ordnung".

© AELF

Weitere Fortbildungsmaßnahme am 28. April 2023
Das Aktionsprogramm "ALLES IN ORDNUNG" besteht aus insgesamt 35 ausgearbeiteten Bausteinen, die mit hauswirtschlichen Hintergrundinformationen versehen sind. Eine weitere Fortbildungsmaßnahme des Programms "ALLES IN ORDNUNG" findet am Freitag, 28. April 2023, von 9 bis 15 Uhr am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landau a.d. Isar-Pfarrkirchen am Standort Landau statt.

Kita-Aktionsprogramm ALLES IN ORDNUNG - AELF Landau a.d.Isar-Pfarrkirchen Externer Link

Ansprechpartnerinnen

Gabriele Gerauer
AELF Dienstort Landau a.d.Isar
Anton-Kreiner-Straße 1
94405 Landau a.d.Isar
Telefon: 09951 693-5212
Fax: 09951 693-5555
E-Mail: poststelle@aelf-lp.bayern.de
Christine Seidl
AELF Regen
Bodenmaiser Straße 25
94209 Regen
Telefon: 09921 608-1018
Fax: +49 9921 608-1008
E-Mail: poststelle@aelf-rg.bayern.de