Landwirtin aus Leidenschaft
"Unser Land" porträtiert Studierende der Landwirtschaftsschule Straubing

"Viel Arbeit, aber zufrieden: Von der Krankenschwester zur Landwirtschaftsmeisterin" - der Titel des Beitrags in der BR Sendung "Unser Land", der am 8. April 2022 ausgestrahlt wurde, zeigt schon, dass keine typische Studierende einer Landwirtschaftsschule porträtiert wird. Was motiviert eine fast Vierzigjährige, nochmals die Schulbank zu drücken?

Christiane Attenberger aus Konzell will Landwirtschaftsmeisterin werden. Sie hat zwei erwachsene Töchter und einen Sohn im Teenageralter. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, einem Landwirtschaftsmeister, bewirtschaftet sie im Vorderen Bayerischen Wald einen Milchviehbetrieb. Familie Attenberger bildet seit Jahren Lehrlinge aus.

"Man lernt nie aus"
Seit Oktober 2021 besucht Christiane Attenberger gemeinsam mit 19 jungen Männern, alle im Alter ihrer Töchter, die Landwirtschaftsschule Straubing und ist bestens integriert. "Ich bin wissbegierig, und hier kann ich so viel lernen. Vieles was ich hier lerne, kann ich sofort zuhause umsetzen", zieht Attenberger nach dem ersten Semester ein positives Resümee. Mittlerweile hat sie das erste Semester als Beste abgeschlossen.
Zwei Drehtage für eine 7minütigen Beitrag
Zwei Drehtage hat die BR-Redakteurin Birgit Fürst für den ca. 7 Minuten langen Beitrag eingeplant. Gemeinsam mit einem Team hat sie Mitte März zunächst an der Landwirtschaftsschule Straubing und später am Hof der Attenbergers gedreht.
"...und auf einmal ist man vor der Kamera"
Für alle Studierenden war es spannend, bei einem Dreh fürs Fernsehen live dabei zu sein. Auch einige Mitschüler wurden von Birgit Fürst um ein Statement gebeten. Rhetorikunterricht der anderen Art. Und zugleich eine Chance auf die vielseitige und qualifizierte Ausbildung in der Landwirtschaft hinzuweisen.

Der Beitrag ist in der Mediathek des BR verfügbar.